Dank Weinkühlschrank-Vergleich den idealen Weinkühlschrank finden!

Ihre kostbaren Weine sollten bedachtsam und würdevoll aufbewahrt werden. Und da die wenigsten Weintrinker über einen geräumigen Weinkeller verfügen, finden Sie auf weinkuehlschrank-vergleich.de ein ausführliches Angebot an zweckmäßigen und komfortablen Weinkühlschränken. Dabei ist es belanglos ob Rotwein oder Weißwein, Ihr edler Tropfen sollte stets die richtige Temperatur haben.

Ein Weinkühlschrank gehört schon lang nicht mehr nur in die Gastronomie. Etliche Privatanwender sind schon in den Genuss gekommen, perfekt temperierten Wein zu genießen. Das Kaufinteresse steigt rasant. Viele Hersteller haben diese Nachfrage bemerkt und bieten derzeit schon kleine Weinkühlschränke mit einer Flaschenkapazität ab 6 Flaschen an. Etabliert haben sich Hersteller wie, Liebherr, Klarstein, Caso oder Kalamera.

Auf was sollte Ich beim Kauf achten?

Energieeffizienzklassen

Abgesehen von Faktoren, wie Hersteller, Farbe oder Design, sollten Sie auch die technischen Faktoren nicht außer Acht lassen.

Dank unserem raffiniertem Weinkühlschrank-Finder können Sie etliche Faktoren nach Ihren Bedürfnissen anpassen und somit Ihren persönlich auf Sie angepassten Weinkühlschrank finden. Auch der Verbrauch von Weinkühlschränken rückt auf Grund der steigenden Energiepreise immer mehr in den Vordergrund. Da ein Weinkühlschrank durchgehend im Betrieb ist, sollten Sie beim Kauf auf die angegebene Energieeffizienzklasse achten.

Die Klassifizierung von Weinkühlschränken differenziert sich in 7 Klassen (A+++ = hohe Effizienz; D = niedrige Effizienz):

Energieeffizienzklasse Weinkühlschrank

Fassungsvermögen

Viele Weinliebhaber unterschätzen das Fassungsvermögen Ihres Weinkühlschranks. Sobald sie erst einmal in den Genuss gekommen sind Ihre liebsten Weine perfekt temperiert zu lagern, folgen sehr häufig und schnell die nächsten Lieblinge. Infolgedessen sollten Sie sich gewissenhaft im Klaren sein wie viele Flaschen sie aufbewahren wollen. Der Kauf eines zu kleinen Weinkühlschranks, wird Ihnen nur unnötig Zeit und Geld in Anspruch nehmen. Viele Hersteller bieten Ihre Modelle in verschiedenen Größen an, hierbei bleibt der Funktionsumfang jedoch identisch.

Anzahl der Temperaturzonen

Um Ihren Wein immer perfekt zu lagern und/oder zu kühlen, ist die Temperatur der wichtigste Aspekt. Verschiedene Sorten benötigen oft unterschiedliche Temperaturen. Das ist sinnvoll, da es zwischen Weiß- und Rotwein unterschiedliche Lagerungstemperaturen gibt. Dazu kommt noch, das jeder Wein seine ideale Trinktemperatur verlangt.

Die 4 Weintypen und deren optimale Trinktemperatur

Rotweine

Leichte Rotweine; 10 °C – 12 °C

Mittelschwere Rotweine; 12 °C – 14 °C

Schwere Rotweine; 14 °C – 16 °C

Reife schwere Rotweine; 16 °C – 18 °C

Weißweine

Leichte Weißweine; 6 °C – 8 °C

Aromatische und liebliche Weißweine; 8 °C – 10 °C

Mittelschwere Weißweine; 10 °C – 12 °C

Schwere Weißweine; 12 °C – 14 °C

Schaumweine (etwa Sekt, Crémant, Champagner)

Aromatische und süße Schaumweine; 6 °C – 8 °C

Komplexe Schaumweine (Champagner); 8 °C – 10 °C

Aperitif- und Dessertweine oder auch gespritete Süßweine genannt (z.B. Portwein, Madeira, Vin Santo)

Verstärkte trockene Aperitifweine (Sherry); 6 °C – 8 °C

Weine mit Edelfäule; 12 °C – 14 °C

Verstärkte Süßweine (Portwein); 14 °C – 16 °C

Wichtig!

Rotwein sollten Sie niemals unter 10 °C kühlen. Um seine Aromen zu entfalten benötigt Rotwein eine höhere Temperatur. Mit ansteigender Temperatur werden sehr Tannin-reiche Weine weicher und mit abfallender Temperatur härter. So ist es durchaus möglich, dass derselbe Rotwein je nach Trinktemperatur unterschiedlich schmeckt.

Beim Weißwein ist es die Säure, die mit verändernder Temperatur den Geschmack des Weins beeinträchtigt. Je kälter der Weißwein ist, desto mehr kommt die Säure hervor und erfrischt. Daher sollten Sie Weißweine stets gekühlt genießen.

Welcher Weinkühlschrank ist der richtige für mich?

Ein sehr wichtiger Aspekt den Sie bei der Auswahl des richtigen Weinkühlschranks nicht unberücksichtigt lassen sollten, ist der Temperaturbereich. Diesen sollten Sie bezüglich ihrer Weinvorlieben auswählen. Weinkühlschränke kühlen in unterschiedlichen Temperaturbereichen. Manche Geräte kühlen bis zu hinzu 1 °C, andere hingegen über 21 °C.

Warum ist ein Weinkühlschrank so wichtig?

Ruhe

Ein Weinkühlschrank ermöglicht eine ruhige Lagerung ohne Erschütterungen. Hinzu reinigt er einströmende Luft durch einen Aktivkohlefilter.

Lagerung

Es gibt keine Temperaturschwankungen trotz der Jahreszeiten. Die meisten Weinkühlschränke haben eine Glastür mit UV-Filter, dies sorgt dafür das Ihr Wein wenig bis keiner Lichteinstrahlung ausgesetzt ist und sorgt somit für ideale Lagerbedingungen.

Kühlung

Der Weinkühlschrank kühlt den Wein auf die optimale Trinktemperatur.

Welche Größe ist die Richtige?

Viele Weinliebhaber neigen leider dazu einen zu kleinen Weinkühlschrank zu kaufen. Innerhalb kurzer Zeit bemerken diese dann, dass ihnen das Fassungsvermögen nicht mehr ausreicht. Deswegen sollten Sie sich lieber einen etwas größeren Weinkühlschrank zulegen. Die ideale Größe richtet sich selbstverständlich nach Ihrem Konsum. Für diejenigen die sich gelegentlich mal einen mundigen Wein schmecken lassen, reicht ein Weinkühlschrank mit einer Flaschenkapazität von 20 Flaschen aus. Auch wenn dies im ersten Moment viel klingen mag, stößt man in der Praxis jedoch schnell an die Kapazitätsgrenzen. Für intensive Weintrinker eignen sich große Weinkühlschränke ab einer Flaschenkapazität von 100 Flaschen aufwärts.

Was kostet ein Weinkühlschrank?

 Ihr Budget entscheidet gewöhnlich darüber, was für ein Weinkühlschrank für sie in Frage kommt. Je günstiger ein Weinkühlschrank ist, desto größer sind die Abstriche, die Sie beim Kauf machen müssen. Das Kühlen und Lagern von Wein bleibt jedoch in beeinflussbaren preislichen Rahmen. Weinkühlschränke gibt es in nahezu allen vorstellbaren Größen. Deshalb sollten Sie sich im voraus im Klaren sein welche Größe Sie für ihre Weinflaschen benötigen. Wie auch bei üblichen Kühlschranken sollten Sie auch bei Weinkühlschränken die Energieeffizienzklasse beachten. Obendrein kommt noch hinzu, dass viele Hersteller eine große Anzahl an Funktionen und Ausstattung bieten, wie z.B. einer Glastür mit integrierten UV-Filter, wodurch der Geschmack Ihres Weines nicht beeinflusst wird, einer Touchscreen-Bedienung, eine Kindersicherung oder ein Türschloss für sehr wertvolle Weine.

Die Entscheidung

Für Weinliebhaber ist es keine Neuigkeit: Wein muss perfekt temperiert sein, ob zum Lagern oder Trinken. Mittlerweile gibt es zahlreiche Modelle mit zwei Temperaturzonen, dies ermöglicht es Ihren Wein sowohl temperieren/kühlen, als auch lagern zu können.